Herbstferien in Tripsdrill

Im Oktober werden die Tage kürzer, das Laub der Wälder und der Weinberge, die den Erlebnispark Tripsdrill umgeben, färbt sich bunt: Der Altweibersommer hält Einzug. In dieser Jahrzeit präsentiert sich auch der Park selbst herbstlich dekoriert. Mit über 100 originellen Attraktionen im Erlebnispark, rund 40 Tierarten im Wildparadies und außergewöhnlichen Übernachtungsmöglichkeiten im Baumhaus oder Schäferwagen bietet Tripsdrill viel Abwechslung für einen Ausflug oder einen Kurzurlaub in den Herbstferien. Mit „Feuer und Flamme“ erwartet die Besucher zudem ein brandneues Event.

Der Erlebnispark Tripsdrill ist im Altweibersommer prächtig geschmückt: Erntewagen, Kürbispyramiden, Holzdrachen und Vogelscheuchen künden an, dass sich das Jahr langsam dem Ende zuneigt. Bis zum Saisonfinale am 05. November 2017 ist in Tripsdrill allerdings grenzenloser Spaß weiterhin garantiert: Hoch hinaus geht es mit dem neuen „Höhenflug“, einem turbulenten Flugduell. Richtig rasant wird es auf der Katapult-Achterbahn „Karacho“, die in 1.6 Sekunden von 0 auf 100 km/h beschleunigt. Ein Paradies für Kinder bei jedem Wetter ist der Indoor-Spielebereich mit einem Mini-Freefalltower (Bungeedrop) „Gaudi-Viertel“. Der familienfreundliche Park wurde am 25. September in Berlin zum dritten Mal in Folge mit dem European Star Award als bester Themenpark Europas ausgezeichnet.

Feuershow / Akrobatik bei Feuer und Flamme
Quelle: Tripsdrill

Brandneu ist die Veranstaltung „Feuer und Flamme“ an den letzten beiden Oktobertagen (30. und 31. Oktober 2017). Auf einer Showbühne wird ein feuriges Programm mit Feuerkünstlern, Zauberern und Akrobaten geboten. Zudem finden ein Laternenumzug für die Kleinsten statt. Um 20 Uhr erwartet die Besucher ein prächtiges Höhenfeuerwerk. Flammende Unterhaltung für die ganze Familie ist dabei garantiert. Zusätzlich werden Nachtfahrten auf den drei Achterbahnen im hinteren Parkbereich, als auch auf dem Rundfahrgeschäft „Heißer Ofen“ angeboten. Besucher der Veranstaltung können den günstigen Feuerabend-Pass nutzen, welcher ab 17 Uhr für alle ab 12 Jahren für 15,50 Euro angeboten wird. Für Kinder von 4 bis 11 Jahren kostet der Feuerabend-Pass 12 Euro. Für alles Tagesgäste und Jahreskarten-Inhaber ist das Event schon inkludiert. Der Park hat an diesen beiden Tagen ganze zwölf Stunden geöffnet, also von 9 bis 21 Uhr.

Der Erlebnispark Tripsdrill, der zwischen Heilbronn und Stuttgart, idyllisch in den Weinbergen gelegen ist, hat noch bis einschließlich 05. November 2017 geöffnet. Erwachsene zahlen 31 Euro, Kinder und Senioren (4-11 und ab 60) zahlen 26 Euro. Dabei ist der Besuch des Wildparadieses schon dabei. Bis zum Saisonabschluss gilt noch der Altweibersommerbonus: Wer unter der Woche nach 13 Uhr kommt, spart 5 Euro pro Person.  Übrigens: Das Wildparadies hat ab diesem Jahr im Winter täglich geöffnet.

 

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on TumblrPin on PinterestShare on LinkedInEmail this to someonePrint this page

Autor dieses Beitrags: Markus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.