Halloween-Wochen dieses Jahr ohne „Mysteria“

Zehn Jahre gehörte die Show „Mysteria“, die aus einer spektakulären Kunst-, Laser, und Lichtershow bestand, zum festen Programm der Halloween-Wochen. Wer dieses Jahr den Europa Park zu der Halloween-Zeit besucht, muss leider auf dieses Programm-Highlight verzichten.

 

Die besondere Show „Mysteria“ gehörte zum badischen Europa Park, wie Kürbisse zu Halloween, doch nach einer zehnjährigen Erfolgsgeschichte wird die Abendveranstaltung mit der imposanten Laser- und Lichtshow, gepaart mit Feuerwerk und Akrobatik in diesem Jahr pausieren. Auf dem Festivalgelände – dem eigentlichen Veranstaltungsort von „Mysteria“ haben sich die Verhältnisse der Platzaufteilung geändert.

Wie die Pressestelle des Parks mitteilte, wurde das Festivalgelände zwischen den Themenbereichen Griechenland und Russland, anderweitig verplant: Nach der zehnjährigen Ausführung der „Horror Nights“ wird der größte Freizeit- und Erlebnispark Deutschlands in diesem Jahr das neue Horror-Event „Traumatica“ ausrichten. Dafür wird, aufgrund der fünf rivalisierenden Gruppen die in diversen Grusel-Szenarien um die Macht kämpfen, sehr viel Platz benötigt.

Das einstige Laser- und Lichtspektakel „Mysteria“ war ein fester Bestandteil der Horror-Nights, bis auf 2014, als DJ Bobo mit seinem Halloween-Circus an den Abenden rund um Halloween einheizte und für die gruslige Stimmung sorgte. Ob „Mysteria“ wieder aufleben wird, ist noch nicht bekannt.

 

 

Autor dieses Beitrags: Markus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.