Halloween-Wochen dieses Jahr ohne „Mysteria“

Zehn Jahre gehörte die Show „Mysteria“, die aus einer spektakulären Kunst-, Laser, und Lichtershow bestand, zum festen Programm der Halloween-Wochen. Wer dieses Jahr den Europa Park zu der Halloween-Zeit besucht, muss leider auf dieses Programm-Highlight verzichten.

 

Die besondere Show „Mysteria“ gehörte zum badischen Europa Park, wie Kürbisse zu Halloween, doch nach einer zehnjährigen Erfolgsgeschichte wird die Abendveranstaltung mit der imposanten Laser- und Lichtshow, gepaart mit Feuerwerk und Akrobatik in diesem Jahr pausieren. Auf dem Festivalgelände – dem eigentlichen Veranstaltungsort von „Mysteria“ haben sich die Verhältnisse der Platzaufteilung geändert.

Wie die Pressestelle des Parks mitteilte, wurde das Festivalgelände zwischen den Themenbereichen Griechenland und Russland, anderweitig verplant: Nach der zehnjährigen Ausführung der „Horror Nights“ wird der größte Freizeit- und Erlebnispark Deutschlands in diesem Jahr das neue Horror-Event „Traumatica“ ausrichten. Dafür wird, aufgrund der fünf rivalisierenden Gruppen die in diversen Grusel-Szenarien um die Macht kämpfen, sehr viel Platz benötigt.

Das einstige Laser- und Lichtspektakel „Mysteria“ war ein fester Bestandteil der Horror-Nights, bis auf 2014, als DJ Bobo mit seinem Halloween-Circus an den Abenden rund um Halloween einheizte und für die gruslige Stimmung sorgte. Ob „Mysteria“ wieder aufleben wird, ist noch nicht bekannt.

 

 

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on TumblrPin on PinterestShare on LinkedInEmail this to someonePrint this page

Autor dieses Beitrags: Markus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.