Europa Park bricht erneut Rekorde in der Saison 2016/2017

Die Saison 2016 in Deutschlands größtem Freizeitpark ist noch nicht ganz rum, denn der Park öffnet am kommenden Wochenende noch einmal die Pforten zum Erleben der magischen Wintermomente. Dennoch konnte bereits jetzt schon ein Fazit bezüglich der Besucher gezogen werden, welches das Vorjahr übertrafen. Ebenso die Aussicht auf die teuerste Investition in Sachen Attraktionen ist besiegelt: in der kommenden Saison öffnet Project V, das größte Flying-Theatre im europäischen Raum.

„Wir blicken mit mehr als 5,5 Millionen Besuchern erneut auf ein Rekordjahr in unserer Firmengeschichte“, so Roland Mack, der Inhaber des Europa Parks, welcher nun eine kleine Pause am 08. Januar 2017 einlegte. Am kommenden Wochenende vom Freitag, 13.01 bis Sonntag 15.01.2017 startet der Europa Park, anlässlich der Weltpremiere der neuen Tournee in der neuen Europa Park Arena noch einmal voll durch, bevor der Freizeitpark sich dann bis zum 01.April 2017 für die Besucher in den Winterschlaf begibt und sich nach dem Rekordjahr für die neue Saison „herausputzt“.

Wodan in klarer Winterluft
Quelle: Markus Sahm

Die Saison 2016 stand ganz im Zeichen der Investitionen – mehr als 20 Millionen Euro, die vor allem in den neuen Themenbereich Irland – Welt der Kinder verankert wurden. Zudem wurden über 100 neue Arbeitsplätze geschaffen, und ebenso können 150 junge Menschen hier einen Ausbildungsplatz bekommen. Auch die Auslastung der fünf Themen-Erlebnishotels sind so hoch wie nie zuvor. In einem persönlichen Gespräch erwähnte Roland Mack, dass die Zahl der Übernachtungen angestiegen sind, vor allem aus dem umliegenden Bundesländern sei der Anstieg zu verzeichnen. Aber auch aus dem ausländischen Umland, wie Frankreich (sieht man schön aus dem Euro-Tower) und der Schweiz sind die Zahlen nach oben gewachsen, hier sogar im zweistelligen Prozentbereich.

Roland Mack mit der Auszeichnung der IAAPA

Im November hat der Weltverband der Freizeitparkindustrie (International Association of Amusement Parks and Attractions: kurz IAAPA) den Firmenchef Roland Mack in die Hall of Fame aufgenommen, wo wir berichteten.
Bereits im Jahre 2012 wurde Roland Mack als erster deutscher Präsident des internationalen Verbandes der Freizeitparkindustrie berufen worden. Doch zu den erfolgreichen Schlagzeilen der letzten Saison gab es noch mehr, wie „Bester Freizeitpark weltweit“, die der Europa Park zum dritten Mal in Folge erhielt. Auch von TripAdvisor gab es in dieser Saison den „Travellers Choice Award“, sowie Auszeichnungen von „parksmania“ und „European Star Awards“, die den Park erneut zu „Europas bestem Freizeitpark“ gewählt haben.

Leuchtturm des Bell Rock
Quelle: Markus Sahm

Doch damit nicht genug: Im Ammolite, dem Fine-Dining Restaurant im Leuchtturm des Bell Rock, konnte Küchenchef Peter Hagen die beiden erkochten Michelin-Sterne verteidigen. Somit ist und bleibt der Europa Park seit 2014 der einzige Freizeitpark weltweit, der im renommierten Gourmetführer Michelin mit zwei Sternen ausgezeichnet ist.

Besonders große Resonanz sorgte auch das Thema „Happy Family“, welches basierend des Buches von Autor David Safier von Mack Media als 4D-Film und auch als Kurzfilm für das „Coastiality-Erlebnis“ auf Pegasus veröffentlicht wurde. Die Coastiality-Version wird leider in der Saison 2017 nicht mehr auf Pegasus zu finden sein, aber der 4D-Film war ein kleiner Vorgeschmack auf den Kinofilm, welcher im Sommer 2017 deutschlandweit auf die Kinoleinwände kommen wird.

Auch in der Saison 2017 wird der Europa Park einen zweistelligen Millionenbetrag am Standort Rust investieren, wenn unter anderem die größte Einzelinvestition in der Geschichte des Europa Parks eröffnen wird. Europas grösstes Flying-Theatre – ein völlig neuartiger Flugsimulator, wird im Laufe der Saison 2017 unter dem derzeiten Namen „Project V“ den Traum vom Fliegen ermöglichen. Die Passagiere werden in die wunderbare Welt der beiden Flugpioniere Eulenstein entführt, und gleiten in sesseliftartigen Gondeln spektakulär durch die Lüfte.

frei wie ein Vogel – Fliegen bei „Project V“ / Quelle: Europa Park

Die Leinwände in den beiden Flugtheatern, die jeweils rund 16m hoch sind, sind mit Leinwänden eines Durchmessers von 21m ausgestattet. Zudem werden Effekte wie Wind, Wasser und Gerüche werden die Besucher bei dem Flug mit sensationellen Aufnahmen Europas begleiten. Für das optimale Hörerlebnis wird ein hochmoderne IOSONO-Soundsystem sorgen, die individuell auf die Gondeln abgestimmt wurde.

Das Project V ist der erste Baustein für den „Adventure Club of Europe“, mit welchem die Besucher des Europa Parks künftig attraktionsübergreifend noch viele weitere Abenteuer erleben und auch entdecken werden.

Die 42. Saison des Europa Parks startet dieses Jahr am 01. April 2017. Die Eintrittspreise wurden für die Saison 2017 um 2,50 Euro für Erwachsene und um 2 Euro für Kinder und Senioren angehoben, welche aber wirklich zu verschmerzen sind, nachdem was man für den Eintritt geboten bekommt.

Anmerkung der Redaktion CoastersTalk: Unser Team war vom 05.01.2017 bis 06.01.2017 im Europa Park zu Gast und hat einen interessanten Bericht zu den magischen Wintermomenten, einem kurzen Interview, sowie einem Album mit zahlreichen Bildern verfasst. Den Bericht findet ihr hier: magische Wintermomente des Europa Parks

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on TumblrPin on PinterestShare on LinkedInEmail this to someonePrint this page

Autor dieses Beitrags: Markus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.