Schienenschluss im Movie Park Germany – Star Trek™: Operation Enterprise

Am heutigen Nachmittag wurde ein Meilenstein für den Movie Park Germany erreicht: Das letzte Schienenelement der neuen Achterbahn „Star Trek : Operation Enterprise“ wurde komplettiert und erhebt sich nun in voller Größe hinter dem Parkeingang. 

 

Mit der Montage des letzten Schienenteils, welches traditionell mit der Flaggen-Zeremonie vollzogen, und der Movie Park Germany kam mit diesem Schritt der Neuheit für die Saison 2017 ein großes Stück näher. Die neue Achterbahn wurde bereits im Juli 2016 offiziell angekündigt, und wurde von der Firma Mack Rides in Waldkirch fabriziert. Mack Rides ist ein großes, renommiertes Unternehmen, welches im Europa Park für die ein oder andere Attraktion verbürgt.  Schon wenige Wochen später, im August, wurde von Seiten des Movie Park Germanys über die ersten Stützen berichtet, und es gab die ersten Baustellenvideos, somit ging der Bau der neuen Achterbahn wirklich mehr als zügig voran.

Flaggenzeremonie zum Schienenschluss - Quelle: FB-Präsenz von Damstra Techniek

Flaggenzeremonie zum Schienenschluss – Quelle: FB-Präsenz von Damstra Techniek

Das Unternehmen „Damstra Techniek“ aus den Niederlanden war Teilhaber am Aufbau der neuen Attraktion, und diese feierten in einem kleinen Posting den Schienenschluss auf Facebook.

Ein weiterer Schritt, der nun der Eröffnung voraus eilt, werden die ersten Testfahrten von „Star Trek: Operation Enterprise“ sein – und spätestens dann wird man sehen, mit welcher Art von Zügen die Neuheit für die Saison 2017 befahren wird.

Durch den Bau des neuen Coasters wurde nicht nur das Portfolio an Produkten des einstigen Film- und Freizeitparks in Deutschland erweitert, sondern der Park kommt auch mit der Erfüllung eines großen Gästewunsches daher – die Geschäftsführer Thorsten Backhaus im Rahmen der Ankündigung der Neuheit erklärte:  „Die regelmäßigen Umfragen, die wir im Park durchführen, haben gezeigt, dass sich unsere Gäste eine große, neue Thrill-Attraktion wünschen. Die sollen sie in der Saison 2017 auch bekommen.“

Luftaufnahme der "Twisted Halfpipe" - Quelle; Movie Park Germany

Luftaufnahme der „Twisted Halfpipe“ – Quelle; Movie Park Germany

Ein besonderes Highlight der neuen Achterbahn werden die drei Beschleunigungen sein, bevor man auf die eigentliche Strecke fährt. Zudem wird europaweit einzigartiges Element geboten: die Twisted Halfpipe.
Mit Star Trek: Operation Enterprise wurde zudem eine neue hohe Attraktion geschaffen und ist somit die zweithöchste Attraktion des Freizeitparks. Zeitgleich mit der Errichtung der Achterbahn wurden in der Halle, durch welche die Bahn teilweise fährt, die Effekte wie Nebel und auch das grüne Licht, welches dem Farbton des Logos der neuen Attraktion entspricht, getestet. Hierfür können wir Euch unseren Bericht vom 16. September 2016, zur Enthüllung empfehlen. Ebenso wurde bereits in dieser Zeit mit der Gestaltung des Halle und auch des Wartebereiches, welches durch das alte Filmmuseum führt, gearbeitet. Ein Loch in der Halle zeigt, dass auch die Warteschlange bald mit der Station verbunden wird.

In der Saison 2017 soll die neue Achterbahn im Movie Park Germany eröffnen, aber leider hält sich der Park zum Datum noch bedeckt, die Winterpause steht auch ab dem 02. November 2016 bevor. Sollten aber Informationen zur Eröffnung der neuen Attraktion, oder weitere wissenswerte Nachrichten im Movie Park Germany passieren, werden wir zeitnah darüber berichten.

hinter dem Parkeingang erhebt sich "Star Trek™: Operation Enterprise" Quelle: Alexander Louis, Parkerlebnis.de

hinter dem Parkeingang erhebt sich „Star Trek™: Operation Enterprise“
Quelle: Alexander Louis, Parkerlebnis.de

Das letzte Foto wurde mit Genehmigung von Parkerlebnis.de eingebunden.

Autor dieses Beitrags: Markus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.